Rechtsquellen Erneuerbare Energien

Projektbeschreibung

Die Website „Rechtsquellen Erneuerbare Energien" ist von Sunbeam  gemeinsam mit dem Beratungsunternehmen eclareon und der Rechtsanwaltssozietät Geiser & von Oppen im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit erstellt worden. 

RES LEGAL bietet erstmalig eine Sammlung der zentralen Rechtsquellen zur Förderung und zum Netzzugang von Strom aus Erneuerbaren Energien in 25 EU-Mitgliedsstaaten. Das in Europa einzigartige Angebot präsentiert eine juristische Auswertung der Gesetzestexte. Es  macht sie im Original und – soweit vorhanden – auch in englischer Übersetzung verfügbar.          

Im Auftrag der Europäischen Kommission wurde RES LEGAL 2012 aktualisiert und verwandelte sich in die Datenbank RES LEGAL Europe. Die neue Datenbank umfasst neben den 27 EU Mitgliedstaaten, die EFTA Staaten und die assoziierten Länder der EU.

Umsetzung

Die eigentliche Herausforderung bestand darin zusammen mit den juristischen Fachleuten von eclareon und Geiser & von Open ein tragfähiges Datenbankschema für die doch sehr uneinheitlichen Rechtsregelungen in den einzelnen EU-Ländern zu erarbeiten.

Zur Visualisierung und Strukturierung kam das Mindmapping-Tool "FreeMind" zum Einsatz. Die damit erstellten MindMaps dienten während der Konzeptionsphase als gemeinsame Diskussionsvorlage.

Anschließend wurde aus der Mindmap ein normalisierte Datenmodell entwickelt. 

Eine weitere spannende Herausforderung war die erfolgreiche Umsetzung des Datenmodells mit der damals doch noch relativ jungen IRRE-Technologie im TYPO3-Backend.